Home Feiertage Weihnachtliche Pralinen in weißer Schokolade

Weihnachtliche Pralinen in weißer Schokolade

von Anna
selbstgemachte Pralinen mit weißer Schokolade
Pralinen

Bis Weihnachten sind es noch …

WERBUNG [Verlinkung | unbeauftragt]

Verliebt in alles, was mit frischen Erdbeeren zu tun hat, das ist die in Münster beheimatete Foodbloggerin Julia. Was liegt da näher, als sich auf dem eigenen Blog einen königlichen Namen mit dem geschätzten Früchtchen zu verleihen? Naschen mit der Erdbeerqueen kannst in vielerlei Hinsicht bei ihr. Das Erdbeerglück teilt sie zum Frühstück als Marmelade oder auf Crepes, im Kuchen oder Dessert, als fruchtigen Snack, in Pudding und Eis, aber auch im Salat und sogar zu Hähnchen.

Julia fährt aber nicht nur auf der Erdbeer-Schiene, sondern hat viel mehr zu bieten. Ein buntes Potpourri an verschiedensten Rezepten hält sie für ihre Leser bereit. Ihre Leidenschaft für Kochen und Backen wurde durch ihre Eltern entfacht. Mit einer Backkünstlerin als Mama und einem Papa, der mit dem Kochlöffel gezaubert hat, war es für Julia keine Frage, sich ebenfalls in der Küche an Neuem auszuprobieren. Der Foodblog hat ihr außerdem die Möglichkeit gegeben, ihre Fähigkeiten zu erweitern, da man sich auch mit Dingen außerhalb von Küchen-Experimenten beschäftigen muss. Fotografieren, Geschichten erzählen, wie kann man sich vernetzen, um einen Blog erfolgreich zu machen – all diese Richtungen ist sie zusätzlich gegangen.

Selbstgemachte weiße Schokoladen Pralinen

Heute kannst du mit Julia naschen, denn ich darf dir ihre selbstgemachten weißen Schokoladen Pralinen vorstellen. Pralinen sind ein edles Naschwerk und sie erfordern ein klein wenig Geschick. Meist ist ihre cremige trüffelartige Füllung mit einem Schuss Alkohol versetzt. Die kleinen Schokobomben lassen sich aber ebenso gut mit einer minimalen Menge Saft aromatisieren, wenn kein Alkohol gewünscht ist. Das sollte man auf alle Fälle berücksichtigen, falls man die hübschen Schokoladenkugeln verschenkt und Kinder mitnaschen.

selbstgemachte Pralinen mit weißer Schokolade

Fotos: Julia Zimmermann

Schokoladen Pralinen gibt es in unzähligen Geschmacks-Varianten. Ihre Hülle kann aus Zartbitter- oder Vollmilchschokolade bestehen, oder wie in Julia’s Version mit weißer Kuvertüre umhüllt werden. Die wahre Gaumenfreunde entfachen erst richtig die verschiedenen Füllungen. Die vorgestellte Variante besteht aus einer Butter-Mandelmischung, die mit Orangenlikör aromatisiert wird und einen Crunsh aus Spekulatius-Keksstückchen bekommt.

Das genaue Rezept für die Schokoladen Pralinen und wie du am besten die Füllung mit der Kuvertüre überziehst, erfährst du bei Julia auf Naschen mit der Erdbeerqueen. Bei einem Besuch auf ihrem Blog kannst du unter anderem in der Kategorie „Weihnachten“ weitere schöne Rezepte entdecken, die sich teilweise nach der Zubereitung prima zum Verschenken eignen.

Zum Rezept kommst du direkt über das folgende Banner

Signatur

Hinterlasse einen Kommentar