Home GetränkeCocktails Blackberry Mojito – erfrischender Sommer-Cocktail

Blackberry Mojito – erfrischender Sommer-Cocktail

von Anna
Brombeer-Mojito

Wenn du für einen schönen lauen Abend einen Cocktail suchst, dann hast du bestimmt am farbenfrohen Blackberry-Mojito deine Freude. Er hat ein dunkles rotes, frisches Aussehen und kann ganz prima geschmacklich angepasst werden. Wer in der Woche mehr Erfrischung und weniger Alkohol genießen möchte, der mixt den Cocktail eben mit etwas mehr Mineralwasser anstatt mit weißem Rum.

Mojito

Mojito gehört zu den beliebtesten Cocktail-Klassikern. Der Drink aus Rum, Zucker oder Zuckersirup, Limettensaft, Minze und Mineralwasser ist herrlich erfrischend und bringt direkt kubanisches Feeling ins Glas! Ursprünglich stammt Mojito aus Havanna, daher verwendet man für die klassische Zubereitung weißen, kubanischen Rum. Sehr erfrischend erweisen sich auch die Minzblätter. Durch das Andrücken werden ätherischen Öle freigesetzt und diese sorgen für frisches Aroma im Glas. Serviert wird Mojito klassisch in einem Longdrinkglas. 

Besonders fruchtig ist der Blackberry-Mojito durch Limetten-Spalten- oder Scheiben und Brombeeren. Normalerweise wird dieser Blackberry-Cocktail mit Brombeer-Sirup hergestellt. Der Cocktail schmeckt aber auch ziemlich lecker mit Zuckersirup. Wie du Zuckersirup schnell selbst herstellst, habe ich dir natürlich im Rezept-Tipp mitgeteilt.

Blackberry-Mojito

Rohrzucker anstatt Sirup


Solltest du weder mit Zuckersirup noch mit Brombeersirup arbeiten möchten, kann ich dir auch braunen Rohrzucker empfehlen. Pro Glas ist eine Menge von 1 bis 1,5 Esslöffeln nötig, um eine angenehme Süße zu erreichen. Allerdings ist das natürlich Geschmacksache. Jeder empfindet da anders – für mich ist es süß genug. Ich trinke aber auch gerne Margaritas, und das sind ja hauptsächlich etwas saurere Getränke. Taste dich einfach heran, denn Süße kann man immer noch nachgeben.

Blackberry-Mojito

Ginger Ale oder Mineralwasser

Für einen etwas besonderen Geschmack habe ich auch schon mal Ginger Ale anstatt Mineralwasser ausprobiert. Sehr große Klasse kann ich nur sagen. Du ersetzt einfach die 60 ml Mineralwasser gegen das Ginger Ale. Es gibt dem ganzen Getränk noch etwas mehr Tiefe und Aroma und passt dabei ganz prima zu den Brombeeren.

Du siehst, mit wenig Kleinigkeiten kannst du aus ein- und demselben Cocktail schnell kleine Abwandlungs-Cocktails gestalten. Dabei bleibt es trotzdem vom Grund her ein erfrischender Brombeer-Mojito. Und wenn du auf Erfrischung in Form von Mojito stehst, dann habe ich an dieser Stelle noch ein leckeres Mojito-Wassereis für dich!

Blackberry-Mojito
Brombeer-Mojito

Blackberry Mojito - ein sommerlicher Cocktail

Wenn du für einen schönen lauen Abend einen Cocktail suchst, dann hast du bestimmt am farbenfrohen Blackberry-Mojito deine Freude. Er hat ein… Cocktails Blackberry Mojito – erfrischender Sommer-Cocktail European Drucken
Portionen: 1 Glas Zubereitungszeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Stimme/n )

Zutaten

5 - 6 frische Brombeeren
4 frische Minzblätter
40 ml einfacher Zuckerrirup (siehe Tipp) oder Brombeersirup
20 ml frisch gepresster Limettensaft
60 ml gekühltes Mineralwasser
40 ml weißer Rum
1 Tasse Eiswürfel

Zubereitung

Brombeeren und Minzblätter unter kühlem Leitungswasser abspülen. Vorsichtig mit einem Papiertuch trocken tupfen.

Brombeeren, Minzblätter und einfachen Sirup oder Brombeersirup mit frischem Limettensaft in eine kleine Schüssel geben. Die Mischung vorsichtig mit einem Stößel zerdrücken. Die Minzblätter vorher nicht Zerkleinern, sondern einfach ein wenig quetschen, um die ätherischen Öle freizusetzen.

Mineralwasser und Rum hinzugeben.

Die Brombeerkerne und die Reste der Minzblätter abseihen. In gekühlte Gläser gießen. Eis hinzufügen und mit frischen Minz-Zweigen und mehreren frischen ganzen Brombeeren garnieren.

Tipp

Mach deinen eigenen Zuckersirup selber. Verwende bei der Herstellung die gleichen Mengen Kristallzucker und Wasser - also z. B. 200 g Zucker zu 200 g Wasser. Erhitze einfach die Mischung bis zu dem Punkt, an dem sich der Zucker aufgelöst hat, und lass dann den Sirup abkühlen. In einem luftdichten Glas ist er bis zu 4 Wochen im Kühlschrank haltbar.

Signatur
Blackberry-Mojito

Hinterlasse einen Kommentar