Home Backstube Schokoladenmousse-Cupcakes im Halloween-Gewand

Schokoladenmousse-Cupcakes im Halloween-Gewand

von Anna
Schokoladenmousse-Cupcakes
Schokomousse-Cupcakes im Halloween-Gewand

Eilmeldung! Jahrestreffen der fliegenden Zunft außer Kontrolle geraten. Was ist denn hier passiert?

Laut Augenzeugenberichten kam es beim alljährlichen Treffen der Schwarzhüte zu Entgleisungen, als die Cupcakes präsentiert wurden. Die geladenen Gäste stürzten sich wie entfesselt auf die Schokoladenmousse Türme und versanken in ihrer Gier.

Halloween liebt man oder man kann gar nichts damit anfangen. Und zugegeben, die letzten Jahre hat mich das Ende Oktober stattfindende Fest, das in den vergangenen Jahren mehr und mehr bei uns Beliebtheit gefunden hat, nicht wirklich interessiert. Dieses Jahr wollte ich allerdings mal ein paar lustige und dekorative Naschereien für Halloween herstellen und bin bei der Suche im Net auf diese fantastische Idee von „baketotheroots“ gestoßen. Marc hat die Geschichte vom “Wizard of Oz” so nett interpretiert, dass ich es einfach abgucken und auch ausprobieren musste.

Schokoladenmousse-Cupcakes

Ich habe allerdings die Cupcakes ein bisschen anders hergestellt. Sie sollten schön schokoladig und cremig werden – eben ein Traum von Schokoladenmousse. Im Küchlein ist ein bisschen Eierlikör drin und das Topping besteht aus Schokoladen-Buttercreme.

Schokoladenmousse-Cupcakes

Die Cupcakes sind relativ schnell gemacht. Im Teig sind Stückchen aus Kakao-Mousse-Schokolade verarbeitet und sie schmecken herrlich cremig. Was etwas zeitaufwändiger ist, sind die Dekorationselemente wie Hüte und Schuhe. Hätte ich da nicht meinen Schatz als helfende Hand an meiner Seite gehabt, würde ich wohl jetzt noch Hüte basteln. ;o)

Schokoladenmousse-Cupcakes

Man benötigt schwarzen und roten Fondant und sehr viel Geduld, denn der Fondant lässt sich nur gut verarbeiten, wenn er kühl ist. Je länger man ihn mit den Händen bearbeitet, umso weicher wird er und hält dann nicht seine Form.

Den Fondant und die Papierstrohhalme, die ich für die Beine genutzt habe, kann man z. B. hier bestellen. Dort gibt es auch Lebensmittelfarben in Pulverform, die ich für weitere farbige Cupcakes benutzt habe.

Schokoladenmousse-Cupcakes

Als wir genug Hüte und Schuhe geformt hatten, habe ich gleich noch eine zweite Variante von Cupcakes gebacken – diese Limetten-Cupcakes mit grünem Frosting.

Vom Naschfaktor her kann Halloween nun kommen. Und auch getränketechnisch bin ich gewappnet mit einem optisch witzigen Getränk, dem Halloween-Cocktail Blueberry Eyes.

Schokoladenmousse-Cupcakes

Schokoladenmousse-Cupcakes

Schokoladenmousse-Cupcakes im Halloween-Gewand

Eilmeldung! Jahrestreffen der fliegenden Zunft außer Kontrolle geraten. Was ist denn hier passiert? Laut Augenzeugenberichten kam es beim alljährlichen Treffen der Schwarzhüte… Drucken
Portionen: 12
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Für den Teig:

2 Eier

100 g Zucker

50 ml Öl

75 ml Eierlikör

200 g Mehl

2 TL Backpulver

2 EL Backkakao

1 Prise Salz

50 g Mousse-Schokolade (z. B Kakao-Mousse von Ritter Sport)

Für das Topping:

200 g Zartbitterschokolade

100 g Butter (Zimmertemperatur)

250 g Puderzucker

3 EL Backkakao

150 ml Sahne

2 TL Vanilleextrakt

1 Prise Salz

Für die Deko:

schwarzen und roten Fondant

dicke Papierstrohhalme

Zubereitung

Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Für den Teig Eier mit Zucker, Öl und Eierlikör schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver, Kakao und Salz vermengen und unter den Teig heben. Schokolade grob hacken und unter den Teig heben. In die Muffinformen geben und im heißen Ofen 20 – 25 Min. backen. Auskühlen lassen.

Für das Topping die Butter und die Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen und die geschmolzene Masse in eine Rührschüssel füllen. Sahne, Vanille und Salz unter die Masse rühren und bei niedriger Geschwindigkeit mixen. Kakao und Puderzucker durch ein feines Sieb hinzufügen und weiter rühren, bis die gewünschte Cremigkeit erreicht ist.

Das Schokoladen-Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die ausgekühlten Küchlein spritzen.

Für die Dekoration aus schwarzem Fondant Hüte und kleine Schuhe formen und aus rotem Fondant die Schleifen basteln. Für die Beine Papierstrohhalme nutzen und die Schuhe aufstecken.

Signatur

Hinterlasse einen Kommentar