Home Fisch | Meeresfrüchte Salat von gebratenem Spargel mit Rucolapesto, Garnelen und Parmesan

Salat von gebratenem Spargel mit Rucolapesto, Garnelen und Parmesan

von Anna
Salat mit gebratenem Spargel
Garnelen-Spargelsalat mit Rucolapesto

Kennt ihr den Zieps nach Salat… aber es soll nicht immer das Gleiche sein? Dann habe ich hier eine köstliche Variante mit Garnelen und Spargel. Es braucht zwar ein bisschen mehr Zeit, als nur Tomate, Gurke und Salat zu mischen – wobei ich betonen möchte, dass ich auch die schlichten Zutaten liebe – aber manchmal ist mir nach etwas Besonderem. Und da Garnelen nicht auf meinem täglichen Speiseplan stehen, zähle ich diesen Salat zur Kategorie Special-Yummi.

Eigentlich wird hier mit drei Geschmacks-Liquids gearbeitet. Die Marinade für die Garnelen, das Dressing für den Spargel und das Rucola-Pesto, das dem Salat das Topping gibt. Alles zusammen ergibt ein hervorragendes Geschmackserlebnis. Natürlich hängt das immer vom eigenen Gusto ab – ich möchte es euch trotzdem wärmstens empfehlen. Wärmstens ist hier auch ein Stichwort … der Salat schmeckt besonders gut, wenn der Spargel und die Garnelen noch lauwarm serviert werden.

Das Rezept gibt es am Ende des Beitrags.

Als erstes solltet ihr die Marinade für die Garnelen zubereiten, damit sie Zeit haben, den Geschmack anzunehmen. Etwa 10 Minuten reichen schon, um die Garnelen zu aromatisieren. Aber je länger sie in der Marinade baden dürfen, um so mehr Aroma nehmen sie natürlich an.

Marinierte Garnelen

In der Zwischenzeit könnt ihr die weiteren Arbeiten in Angriff nehmen. Als da wären Spargelstangen schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Spargel

Die geschnittenen Spargelstücke mit Zucker bestreuen und dann in einer Pfanne langsam anbraten. Der Zucker karamellisiert und gibt einen tollen Geschmack ab

Spargel

Während der Spargel brutzelt kann man die Vinaigrette zubereiten. Die Hälfte davon über den Rucola geben. Die andere Hälfte unter die fertig gebratenen Spargelstücke mischen und die Stücke dann ebenfalls über den Rucola verteilen.

Spargel und Rucola

Nun noch das Rucola-Pesto zubereiten. Dafür die zweite Portion Rucola grob zerkleinern und mit dem geriebenen Parmesan, Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Salz und Pfeffer im Mixer pürieren.

Grünes Pesto

Als letztes die Garnelen anbraten.

Garnelen

Die angebratenen Garnelen auf dem Rucola-Spargel-Salat verteilen, den geriebenen Parmesan drüberstreuen und mit Pesto beträufeln.

Guten Appetit.

Salat mit gebratenem Spargel

Salat mit gebratenem Spargel

Salat mit gebratenem Spargel, Rucola, Parmesan und Garnelen

Kennt ihr den Zieps nach Salat… aber es soll nicht immer das Gleiche sein? Dann habe ich hier eine köstliche Variante mit… Drucken
Portionen: 4
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

ü

400 g Spargel, weiß oder grün
4 EL Olivenöl
1 TL Zucker
Salz
100 g Rucola
50 g Parmesan
8 Riesengarnelen
1/2 TL Sambal Oelek
2 EL Olivenöl
1/2 Bund Petersilie

Für die Vinaigrette:

50 ml neutrales Öl
3 EL weißer Aceto balsamico
50 ml Spargel-Sud oder Orangensaft
Salz und Pfeffer

Für das Pesto:

100 g geputzter Rucola
200 ml Olivenöl
Saft von 1 Zitrone
1 Knoblauchzehe, gehackt

50 g geriebener Parmesan

Zubereitung

Die entdarmten Garnelen mit einer Mischung aus Sambal Oelek, 4 EL Olivenöl, Knoblauch und Petersilie mindestens 10 Min. marinieren.

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die geschälten und kleingeschnittenen Spargelstücke hineingeben, mit Zucker bestreuen und langsam gar braten. Dann salzen und beiseite stellen.

Für die Vinaigrette Öl, Balsamico, Spargelsud oder Orangensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Die Hälfte davon über den Spargel geben und darin marinieren. Rucola auf Tellern anrichten, mit der restlichen Vinaigrette beträufeln.

Für das Pesto den Rucola grob zerkleinern und mit dem geriebenen Parmesan, Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Salz und Pfeffer im Mixer pürieren.

Die Garnelen in heißem Öl kurz braten.

Den marinierten Spargelsalat auf dem Rucola anrichten, die gebratenen Garnelen dekorativ dazu legen, den gehobelten Parmesan darüber geben und mit etwas Pesto beträufeln. Am besten servieren, wenn die Garnelen noch lauwarm sind.


Signatur

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse einen Kommentar