Home Backstube Plätzchenteller mit Gewürztannenbäumen, Zimtherzen und Haferflockensternen

Plätzchenteller mit Gewürztannenbäumen, Zimtherzen und Haferflockensternen

von Anna
Plätzchenteller mit Gewürztannenbäumen, Zimtherzen und Haferflockensternen
Plaetzchenteller

Bis Weihnachten sind es noch …

WERBUNG [Verlinkung | unbeauftragt]

Eine Mischung aus Lifestyle und Food findet man auf dem Blog „sugar meets chili“. Sabrina, aus dem westfälischen Münster stammend, stellt mal die neuesten Beauty-Produkte vor, gibt Einblicke in Home und Fashion, inspiriert mit DIY’s und nicht zuletzt kann man bei ihr süße aber auch herzhafte Rezepte ausfindig machen.

Als Italien-Liebhaberin genießt Sabrina die lebendige und entspannte Lebenseinstellung der Mittelmeerbewohner. Deren Lifestyle-Geheimnis liegt in der Fähigkeit, jeden Moment im Leben auszukosten und gutes Essen zu zelebrieren. Daher besucht sie ein- bis zweimal im Jahr das Land, in dem die Zitronen blühen, erfreut sich an den regionalen Erzeugnissen und deckt sich jedes Mal mit ihren Lieblings-Produkten von dort ein. Ihre Liebe zu Italien drückt sich auch in ihrer Rubrik Italia Food aus. Dort finden sich Rezepte rund um Pizza, Pasta und Co. Natürlich gehören auch wunderbare Süßspeisen zum Repertoire.

Ein Plätzchenteller voller duftender Herzen, Sterne und Tannenbäumchen

Auch in der Weihnachtsbäckerei gibt es bei Sabrina einiges zu entdecken. Und da in der Vorweihnachtszeit Plätzchen einfach dazugehören, darf ich einen gemischten Teller dieser duftenden Spezies von ihr vorstellen.

Da wären zum einen Haferflockensterne, die mit weißer Schokolade verziert werden. Haferflocken sind ein gesundes Vollkornprodukt, das glutenarm ist und viele wichtige Vitamine und außerdem Ballaststoffe enthält. Ein schönes Rezept für diejenigen, die es gern kernig und knusprig mögen.

Plätzchenteller mit Gewürztannenbäumen, Zimtherzen und Haferflockensternen

Fotos: Sabrina Rychlik

Anstatt Zimtsternen gibt es bei Sabrina Zimtherzen, die zweite Variante auf ihrem Plätzchenteller. Wer Zimt liebt, für den sind Zimtsterne in der Weihnachtszeit nicht wegzudenken. Das zimtwürzige Schaumzucker-Nuss-Gebäck wird vor dem Backen mit der Puderzucker-Ei-Masse bezogen und erhält dadurch seine weiße Glasur.

Last but not least wären noch Gewürz-Plätzchen im Angebot. Die schlicht ausschauenden Weihnachtsbaum-Kekse haben es faustdick hinten den Tannennadeln. Nicht nur, dass sie aus einem sahnig-buttrigen und mit Orangenschale aromatisiertem Teig hergestellt werden – sie haben auch noch eine Pumpkin Spice Gewürzmischung unter der Tannenspitze. Mit weißer Schokolade verziert bekommen sie die richtige Winteroptik.

Alle drei Plätzchen-Sorten bestehen aus guten aber keinesfalls ausgefallenen Zutaten und sind dadurch einfach herzustellen. Auch die Gewürzmischung kann man leicht selbst zusammenmischen. Natürlich braucht es ingesamt seine Zeit, den Teig auszurollen, auszustechen und zu backen, aber trotzdem sind diese Plätzchenrezepte meiner Meinung nach auch für Backanfänger bestens geeignet.

Auf dem Blog von Sabrina findest du die Rezepte für die Haferflockensterne, die Zimtherzen und die würzigen Tannenbäume. Wenn diese Kekse nicht auf deinem Plätzchenteller fehlen sollen, dann besuch bitte gern suger meets chili. Entdecke weitere Rezepte oder stöbere einfach mal durch ihre Lifestyle-Rubriken.

Zum Rezept kommst du direkt über das folgende Banner

Signatur

Hinterlasse einen Kommentar