Home KochinselGeflügel One-Pot-Pasta mit Champignons, Paprika und Hähnchenbrustfilet

One-Pot-Pasta mit Champignons, Paprika und Hähnchenbrustfilet

von Anna
One-Pot-Pasta mit Champginons, Paprika und Hähnchenbrustfilet
One-Pot-Pasta

Wer schon öfter Beiträge auf meinem Foodblog gelesen hat, der weiß, dass mir beim Kochen eigentlich nichts zu aufwändig ist. Ich liebe es, Gerichte auszuprobieren, in denen Gewürze verwendet werden, mit denen man nicht alltäglich kocht. Über die Jahre ist mein Gewürzschrank viel zu klein geworden und ein Extra-Regal musste gebaut werden. Ich finde es herrlich, diese große Auswahl an Gewürzen zu haben. Aber für diese besonderen Gerichte braucht es meist auch etwas mehr Zeit, die unter der Woche nicht immer vorhanden ist. Da bevorzuge ich Mahlzeiten, die schnell vorbereitet sind und ebenso lecker schmecken. Wie zum Beispiel eine One-Pot-Pasta.

Die benötigten Zutaten sind überschaubar und schonen noch dazu den Geldbeutel. Mit Champginons, Paprika, Hähnchenbrustfilet, passierten Tomaten und Nudeln kann man in einem Topf in kürzester Zeit ein tolles Essen zubereiten. Und während Gemüse, Nudeln und Fleisch gemeinsam garen, kannst du die minimalen Spuren der Vorbereitung schon wieder beseitigen – was bedeutet, dass du nur ein Schneidebrett und ein Messer abwaschen musst. Na, ist das nicht der beste Grund zum Kochen einer One-Pot-Pasta?

 

One-Pot-Pasta mit Champginons, Paprika und Hähnchenbrustfilet

 

Für die perfekte Pasta aus einem Topf solltest du dein Gemüse in kleine Würfel bzw. Scheiben schneiden. Das Hähnchenbrustfilet, das in mundgerechte Stücke geschnitten wird, ist genauso schnell fertig wie die Nudeln. Alles zusammen gart in der Flüssigkeit, die aus Gemüsebrühe und stückigen Tomaten besteht. Und weil die Nudeln direkt in der Sauce garen, saugen sie sich so richtig schön mit Aroma voll.

 

One-Pot-Pasta mit Champginons, Paprika und Hähnchenbrustfilet
 

Natürlich braucht alles noch ein paar zusätzliche Aromen, die mit Parmesan, italienischen Kräutern und frischem Basilikum beigegeben werden. Vor dem Servieren noch mal etwas frisch geriebenen Parmesan über die One-Pot-Pasta geben und mit frischem Basilkum bestreuen – göttlich, dieser Geschmack, und himmlisch einfach zuzubereiten.

Für alle, die bei ihrer Ernährung an Kohlehydrate denken und meinen, sie müssten sich ein leckeres Nudelgericht verkneifen, gibt es die gute Nachricht, dass eine Portion dieser One-Pot-Pasta gar nicht so ins Gewicht schlägt. Schließlich ist viel Gemüse im Topf und Hähnchenbrustfilet ist mageres und gesundes Fleisch. Eine sättigende Portion des Gemüse-Nudel-Topfes braucht bei der Ernährung nach WeightWatchers nur mit 7 SmartPoints angerechnet werden. Das nenne ich kalorienfreundlicher Genuss!

 
One-Pot-Pasta mit Champginons, Paprika und Hähnchenbrustfilet
One-Pot-Pasta mit Champginons, Paprika und Hähnchenbrustfilet

One-Pot-Pasta mit Champginons, Paprika und Hähnchenbrustfilet

Wer schon öfter Beiträge auf meinem Foodblog gelesen hat, der weiß, dass mir beim Kochen eigentlich nichts zu aufwändig ist. Ich liebe… Drucken
Portionen: 2
Rating: 3.3/5
( 9 voted )

Zutaten

2 Zwiebeln
2 rote Paprika
400 g Hähnchenbrustfilet
300 g Champignons
120 g Hörnchennudeln
800 g stückige Tomaten
2 TL Gemüsebrühe (Instantpulver)
Salz
Pfeffer
2 TL Italienische Kräuter
2 EL geriebenen Parmesan
2 EL gehacktes Basilikum

Zubereitung

Zwiebeln fein würfeln, Paprika halbieren, entkernen und würfeln, Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Das Hähnchenfilet in mundgerechte Würfel schneiden. Gemüse, Hähnchen, Nudeln und Tomaten in einen Topf geben.

Mit Gemüsebrühepulver, Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern würzen und zum Kochen bringen. Offen 10 – 15 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln bissfest sind. Dabei gelegentlich um rühren. Champignon-Hähnchen-Nudeln abschmecken und mit Parmesan und Basilikum verfeinern.

Tipp:

WeightWatchers: 7 SmartPoints pro Portion.

Signatur

Hinterlasse einen Kommentar