Home Backstube Muffins mit Blaubeeren – das perfekte Frühstückchen

Muffins mit Blaubeeren – das perfekte Frühstückchen

von Anna
Muffins mit Blaubeeren
Frühstücksmuffins mit Blaubeeren

Auf meinem Weg in eine bewusstere Ernährung entdecke ich immer öfter, wie einfach es sein kann, ein leckeres Frühstück zu genießen, ohne großen Zeitaufwand dafür zu haben. Ideal dafür sind Muffins mit Blaubeeren mit einem Teig aus Haferflocken und Bananen.

Früher hatte ich schlichtweg morgens keinen Appetit und die erste Mahlzeit am Tag fiel somit flach. In der Arbeitswoche fehlte morgens die Zeit bzw. habe ich sie mir einfach nicht genommen, um die wichtigste Mahlzeit am Tag zu pflegen. Da wurde dann auf dem Weg ins Büro ein belegtes Brötchen gekauft, um das aufkommende Hüngerchen am Vormittag zu besänftigen. Am Wochenende war ich einfach zu bequem, um mir etwas zuzubereiten.

Muffins mit Blaubeeren

Seit ein paar Wochen kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, wie ich so lange auf dieses morgendliche Ritual verzichten konnte. Wobei… bei mir fängt das Ritual jetzt eher meistens am Abend vorher an, denn dann bereite ich mir mein Frühstück vor.

Neben den geliebten Overnightoats habe ich diese fantastischen Frühstücksmuffins entdeckt. Sie sind so saftig durch einen Teig aus Bananen und wirklich gut sättigend durch Haferflocken. Ein paar Blaubeeren geben den Küchlein einen fruchtigen Geschmack.

Muffins mit Blaubeeren

Es braucht nicht viele Zutaten. Der Teig ist fix angerührt und braucht keine lange Backzeit. Er kann direkt in die Förmchen vom Muffinblech gegeben werden. Ich bevorzuge es allerdings, die Muffins in kleinen Papierförmchen zu backen. Sie lassen sich dann viel einfacher aus dem Backblech nehmen und können gut transportiert werden. Denn diese kleinen Muffins mit Blaubeeren sind nicht nur lecker sondern auch noch gesund und kalorienfreundlich. Wer sich nach dem Programm von Weightwatchers ernährt, darf hier gerne zugreifen, denn ein Muffin hat nur 1 SmartPoint.

Und somit sind die kleinen saftigen Küchlein ein perfekter Wegbegleiter ins Büro, um dort ohne Reue vernascht zu werden. Aber natürlich sind die Muffins mit Blaubeeren auch auf jeder Kaffeetafel eine willkommene Abwechslung zu schweren Torten.

Muffins mit Blaubeeren

Muffins mit Blaubeeren

Frühstücks-Muffins mit Blaubeeren

Auf meinem Weg in eine bewusstere Ernährung entdecke ich immer öfter, wie einfach es sein kann, ein leckeres Frühstück zu genießen, ohne… Drucken
Portionen: 8
Rating: 2.7/5
( 3 voted )

Zutaten

300 g Bananen
75 g Haferflocken
1 Ei
1 TL Backpulver
50 g Blaubeeren
1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

Den Backofen auf 220° C vorheizen und die Muffinform einfetten oder Papierförmchen hineinsetzen.

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und dann alle Zutaten – bis auf die Blaubeeren – verrühren. Nun entweder die Blaubeeren vorsichtig unter die Mischung heben oder einzelne Blaubeeren in den Teig drücken, nachdem der Teig in die Muffinform gegeben wurde. So erreicht man eine gleichmäßigere Verteilung.

Die Muffins im heißen Ofen 5 Min. backen. Dann die Temperatur auf 190° C herunterdrehen und weitere 12 Min. backen.

Tipp:

Wer sich nach dem Programm von Weightwatchers ernährt, darf hier gerne zugreifen, denn ein Muffin hat nur 1 SmartPoint.

 

Signatur

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse einen Kommentar