Home KochinselAufläufe Lasagne – geliebter Klassiker

Lasagne – geliebter Klassiker

von Anna
Lasagne

Wenn ich diese Lasagne zubereite, dann sehe ich vor meinem inneren Auge immer noch den Bericht der Zeitschrift, aus der ich das Rezept damals rausgerissen habe. Es ging dabei um einen Studenten, der sein Lasagne-Rezept vorstellte. Zu der Zeit hatte ich gerade meine erste eigene Wohnung bezogen und lernte, meinen Haushalt allein zu schmeißen. So lange ist es her, aber die klassische Lasage Bolognese bereite ich heute noch ebenso zu, wie ich es damals aus dem Rezept übernommen habe.

Natürlich habe ich in den vergangenen Jahren auch immer mal neue Füllungen mit den geschichteten Nudelplatten ausprobiert. Einige haben mich begeistert, andere fand ich weniger passend. Mein Mann bereitet z. B. die Lasagne auf ganz einfache Art und Weise zu – er mag allerdings auch kein Gemüse und insofern besteht der Auflauf aus schlichter Tomaten-Hackmasse mit viel Käse zwischen den Schichten. Auch sehr lecker, aber eben anders.

Lasagne

Ein bisschen aufwändiger ist mein Rezept da schon, aber ich finde, es lohnt sich sehr, die Tomaten-Gemüse-Hackfüllung länger zu schmoren, um der Sauce die Zeit zu geben, ein wunderbares Aroma anzunehmen. Eine Bechamelsauce mit Parmesan zwischen den Nudel-Hack-Schichten gibt dem ganzen Auflauf seinen cremigen Käsecharakter. Und natürlich darf obenauf der zusätzlich geriebene Parmesan nicht fehlen. Manchmal gebe ich auch noch ein paar Scheiben Mozzarella über die Lasagne – die überbackene Käseschicht ist einfach köstlich.

Wer sich mal nicht so viel Arbeit machen möchte, aber trotzdem ein schnelles Lasagne-Erlebnis haben möchte, der sollte mal die leckere Lasagnesuppe ausprobieren. Eine gelungene Alternative zum Nudelauflauf – und dabei sogar noch kalorienfreundlich.

Lasagne

Lasagne

Lasagne Bolognese

Wenn ich diese Lasagne zubereite, dann sehe ich vor meinem inneren Auge immer noch den Bericht der Zeitschrift, aus der ich das… Drucken
Portionen: 6
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

500 g Lasagneplatten
6 EL Öl
1 Ds. Tomaten (480 g Einwaage)
2 TL getrockneter Oregano
2 TL getrockneter Thymian
1 Lorbeerblatt
1 Bund Suppengrün
250 g Champignons
4 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 kg Gehacktes
1/4 l Rotwein
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
2 TL Instant-Brühe
60 g Butter
60 g Mehl
1 l Milch
etwas Zitronensaft
150 g frisch geriebenen Parmesan
nach Geschmack Mozzarella
1 Zweig frischer Thymian

Zubereitung

Für die Füllung Tomaten mit Flüssigkeit, Oregano, Thymian und Lorbeerblatt in einer Pfanne dicklich einkochen. Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und würfeln. Alles in 3 EL heißem Öl andünsten und zu den Tomaten geben.

Hackfleisch unter Rühren anbraten. Rotwein zugießen und aufkochen lassen. Mit den Tomaten in einen Topf geben. Mit Salz, Pfeffer und Brühe würzen. Im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze eine halbe Std. schmoren lassen. Die letzten 10 Min. im offenen Topf, damit die Flüssigkeit verdampft. Lorbeerblatt entfernen.

Für die Käsesauce das Fett zerlassen. Mehl darin andünsten. Die Milch nach und nach zugießen und unter Rühren aufkochen. Parmesankäse unterrühren, dabei 3 Esslöffel Käse zurücklassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Den Boden einer Auflaufform mit Lasagneplatten auslegen. Abwechselnd Hack-Tomaten-Masse, Käsesauce und wieder Nudeln einschichten. Die oberste Nudelschicht dünn mit
Käsesauce bestreichen und den restlichen Parmesan darüberstreuen. Den Thymianzweig darauflegen.

In den kalten Backofen schieben und bei 200° C ca. 40 Min. goldbraun backen.

Tipp:

Wer gerne eine schöne Käseschicht auf der Lasagne hat, der kann zum geriebenen Parmesan auch noch ein paar Scheiben Mozzarella über die Lasagne geben.

Signatur

Hinterlasse einen Kommentar