Home Backstube Himmlische Erdbeer-Mascarpone-Torte

Himmlische Erdbeer-Mascarpone-Torte

von Anna
Erdbeer-Mascarpone-Torte
Himmlische Erdbeer-Mascarpone-Torte

Unglaublich. Lecker. Dieses weiße Törtchen mit einer Wolke aus Erdbeermousse. Es ist ein herrlicher Sommergenuss – und wenn sich der Sommer nicht zeigt, dann kannst du ihn zumindest schmecken in dieser Erdbeer-Mascarpone-Torte.

Auch wenn diese Torte einige geschmackstragende Hüftnuggets in sich versteckt, kann ich versichern, dass sie himmlisch leicht schmeckt. Sie hat einen luftig lockeren Biskuitboden, der schnell gebacken ist. Den Rest erledigt der Kühlschrank … na ja, fast. Ein paar Handgriffe sind schon noch nötig, bis du das cremige Träumchen zum Munde führen darfst.

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Die hübsche Erdbeerwolke bekommst du in die Füllung, indem du die Mascarponecreme zur Hälfte auf dem Boden verteilst und dann einen Teil der Creme zu einem Ring darauf spitzt. In der Mitte bildet sich so eine Mulde, in die du das Erdbeer-pürree einbetten kannst. Dann verstreichst du vorsichtig die restliche Mascarponecreme und jetzt muss alles nur noch schön kühlen und fest werden.

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Ein bisschen Crunsch in Form von gehackten Pistazien kannst du dann noch auf der Torte verteilen. Eine Handvoll Pistazien befindet sich zudem auch schon im Biskuitboden. Mit ein paar frischen Erdbeeren garniert hast du bald eine hübsche kleine Erdbeer-Mascarpone-Torte.

Dieses Rezept ist für eine kleine Springform mit 20 cm Größe ausgelegt und ergibt sechs schöne Stücke. So kannst du auch einen Kuchen backen, wenn du nur ein bis zwei Gäste hast und musst ganz sicher keine Reste aufbewahren.

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Himmlische Erdbeer-Mascarpone-Torte

Unglaublich. Lecker. Dieses weiße Törtchen mit einer Wolke aus Erdbeermousse. Es ist ein herrlicher Sommergenuss – und wenn sich der Sommer nicht… Drucken
Portionen: für eine 20er Springform
Rating: 4.0/5
( 6 voted )

Zutaten

Biskuitteig:
1 Ei (Größe M)
40 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
50 g Mehl
1 Msp. Backpulver
25 g gehackte Pistazien

Mascarpone-Füllung:
8 Blatt weiße Gelatine
200 g kalte Schlagsahne
250 g Mascarpone
500 g Speisequark
(Magerstufe)
175 g Zucker
5 EL Zitronensaft

Erdbeer-Füllung:
200 g TK Erdbeeren
4 Blatt weiße Gelatine
30 g Zucker
1 EL Zitronensaft

Zum Verzieren:
25 g Pistazien
frische Erdbeeren

Zubereitung

Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.

Für den Biskuitteig das Ei auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker unter Rühren einstreuen. Die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Backpulver und Pistazien mischen und in zwei Portionen kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig in die Springform geben und glatt streichen. Form auf dem Rost auf mittlerem Einschub in den Backofen stellen und 20 Min. backen.

Boden aus der Form lösen, auf einen Kuchenrost stürzen und auskühlen lassen. Backpapier vom Boden ziehen und den Boden auf eine Tortenplatte legen. Den gesäuberten Springformrand darumstellen.

Für die Erdbeerfüllung Erdbeeren auftauen und mit Zucker und Zitronensaft pürieren. Gelatine einweichen und nach Packungsanleitung auflösen. Erst ca. 4 EL der Erdbeermasse mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann mit der restlichen Masse verrühren. Die Füllung anziehen lassen.

Für die Mascarponefüllung Sahne steif schlagen, Mascarpone, Quark, Zucker und Zitronensaft verrühren. Gelatine einweichen und nach Packungsanleitung auflösen.

Erst ca. 4 EL der Mascarponecreme mit der aufgelösten Gelatine glatt rühren. Dann unter die übrige Mascarponecreme rühren. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben.

Die Hälfte der Creme auf dem Boden verteilen. Übrige Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (8 mm Durchmesser) geben und einen hohen Ring am Rand des Tortenrings spritzen, so dass in der Mitte eine Mulde für die Erdbeer-Füllung entsteht. Wenn die Erbeermasse zu gelieren beginnt, diese in die Mulde geben und die restliche Creme in Ringen vorsichtig von außen beginnend darauf spritzen. Die Oberfläche glatt streichen und die Torte mindestens 3 Std. in den Kühlschrank stellen.

Den Springformrand vorsichtig lösen und entfernen. Mit Pistazien und nach Belieben mit frischen Erdbeeren verzieren.

Signatur

Merken

Merken

Hinterlasse einen Kommentar