Home Backstube Himbeer-Windbeutel-Torte

Himbeer-Windbeutel-Torte

von Anna
Himbeer-Windbeutel-Torte
Himbeer-Winbeutel-Torte
Himbeer-Winbeutel-Torte

Torte hört sich immer erst mal mächtig an. Zugegeben… kalorienarm ist diese Himbeer-Windbeutel-Torte nicht gerade, aber trotzdem schmeckt sie leicht und erfrischend. Und eigentlich kann man sie zu jeder Jahreszeit machen, denn sie lässt sich mit frischen oder mit TK-Himbeeren zubereiten. Die fluffigen kleinen Windbeutel, die in den Kuchen kommen, machen die Torte nicht so schwer und die Himbeeren geben ihr einen fruchtigen Touch.

Himbeer-Windbeutel-Torte

Man backt zuerst einen Bisquitboden, verteilt auf dem ausgekühlen Boden die noch tiefgekühlten Windbeutel.

Himbeer-Windbeutel-Torte

Auf die Windbeutel verteilt man eine leckere Schmandcreme. Dann gibt man die Himbeeren über die Creme.

Himbeer-Windbeutel-Torte

Nun rührt man den Tortenguss an und gießt ihn über den Kuchen. Ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen und dann kann man die Himbeer-Windbeutel-Torte gekühlt genießen.

Himbeer-Windbeutel-Torte

 

 

Himbeer-Windbeutel-Torte

Himbeer-Windbeutel-Torte

Torte hört sich immer erst mal mächtig an. Zugegeben… kalorienarm ist diese Himbeer-Windbeutel-Torte nicht gerade, aber trotzdem schmeckt sie leicht und erfrischend.… Drucken
Portionen: 12 Stücke
Rating: 3.8/5
( 24 voted )

Zutaten

Für eine Springform mit 28 cm Durchmesser

Für den Boden:

2 Eier

100 g Zucker

125 g Mehl

4 EL Sonnenblumenöl

4 EL Milch

1 TL Backpulver

etwas Vanillezucker

etwas geriebene Zitronenschale

Für den Belag:

2 Pckg. TK-Mini-Windbeutel

2 Bch. Sahne

2 Bch. Schmand

2 Pck. Vanillezucker

5 EL Gelierzucker 1:1

1 Beutel TK-Himbeeren (750 g)

2 Pck. roter Tortenguss

Zubereitung

Für den Boden Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Rührgerät sehr schaumig schlagen. Öl und Milch zugeben und weiter schlagen. Das Mehl mit Backpulver darübersieben und mit der geriebenen Zitronenschale kurz unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Ofen bei 180° C ca. 20 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen.

Die gefrorenen Windbeutel auf dem ausgekühlten Boden verteilen. Die Sahne steif schlagen und mit Schmand, Vanillezucker und Gelierzucker vermischen.

Die Creme auf die Windbeutel streichen. Anschließend mit den abgetropften Himbeeren belegen. Tortenguss zubereiten und die Himbeeren damit überziehen.

Signatur

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare

Dagmar 4. März 2019 - 19:48

Kann ich auch Erdbeeren dafuer verwenden?

Antworten
Anna 4. März 2019 - 21:48

Hallo Dagmar,

ja, du kannst diese Windbeutel-Torte auch mit Erdbeeren zubereiten. Ich habe ihn auch schon mal mit frischen Erdbeeren zubereitet – dann brauchst du aber nicht so eine große Menge wie bei den TK Himbeeren. Es sollten 400 – 500 g frische, geviertelte Erdbeeren reichen.
Ich wünsche dir gutes Gelingen! Wenn du magst, schreib doch noch mal, ob dir die Torte geschmeckt hat.

Lieber Gruß,
Anna

Antworten
Marina 17. März 2019 - 7:02

Hallo, für welche Kuchenform Größe ist das Rezept gedacht? LG Marina

Antworten
Anna 17. März 2019 - 11:48

Hallo Marina,
danke für deine Frage. Das Rezept ist für eine Springform mit einem Durchmesser von 28 cm gedacht. Diesen Hinweis habe ich jetzt auch im Rezept nachgetragen.
LG Anna

Antworten
Ines 23. Juni 2019 - 15:22

Hallo liebe Anna. Extra Gelierzucker kaufen? Gibt es auch eine andere Möglichkeit?lg. Ines

Antworten
Anna 23. Juni 2019 - 16:44

Hallo Ines,
ich verstehe deine Frage gut. Wenn man keinen Gelierzucker im Haus hat, ist der Kauf von 1 kg für 5 benötigte Esslöffel nicht sehr rentabel. Man benötigt ein Geliermittel, damit die Sahne-/Schmandmischung fest genug wird. Allerdings habe ich diesen Kuchen noch nicht ohne Gelierzucker hergestellt. Mir ist aber die Idee gekommen, dass du evtl. mit Gelfix (z. B. von Dr. Oetker Gelfix Classic 1:1) arbeiten könntest. Für 1 kg Zucker benötigt man 1 Beutel Gelfix (60 g).. Bei 5 EL Gelierzucker, die ca. 75 g entsprechen, würde ich dementsprechend im Verhältnis auf 5 EL Haushaltszucker ca. 5 g vom Gelfix nehmen. Grundsätzlich sollte es so funktionieren, aber ausprobiert habe ich es selbst noch nicht. Ich hoffe, ich konnte dir damit ein wenig weiterhelfen. Falls du diese Möglichkeit ausprobierst, würde ich mich sehr freuen, wenn du mir noch mal eine Rückmeldung gibst.
Gutes Gelingen und LG, Anna

Antworten
Monika Dehler 22. März 2019 - 18:54

Hab den Kuchen zum 18 ten Geburtstag für mein Enkel gemacht. Er war als erstes weg. Hat allen seeehr gut geschmeckt.
Einfach zu machen und richtig fruchtig und erfrischend. Kann ich nur weiterempfehlen.
LB. Moni

Antworten
Anna 22. März 2019 - 23:09

Hallo Moni,
ganz herzlichen Dank für dein schönes Feedback zur Himbeer-Windbeutel-Torte. Freut mich, dass der Kuchen so gut angekommen ist und allen geschmeckt hat. Toll, dass du ihn als Geburtstagskuchen zubereitet hast und es ist richtig lieb, dass du eine so nette Empfehlung hinterlassen hast.
LG Anna

Antworten
Hanni 28. Mai 2019 - 20:22

Hallo,
habe die Torte zur Goldenen Hochzeit meiner Freundin gebacken, und heute zu einem runden Geburtstag. Die Torte habe ich mit frischen Erdbeeren belegt.
Ich war erst etwas skeptisch Milch und Öl in den Teig zu rühren, kannte das nicht, aber ich muss sagen, der Boden schmeckt ausgezeichnet, ist schön locker und ich werde jetzt immer den Teig für eine Torte so backen.
Alles in allem ein tolles Tortenrezept.
Vielen Dank und herzlichen Gruss
Hanni

Antworten
Anna 28. Mai 2019 - 22:39

Hallo Hanni,
das sind die Momente, die mich richtig glücklich machen – wenn ich ein Rezept weitergeben kann, das gut ankommt. Freut mich, dass dir der Kuchen auch mit Erdbeeren gut gelungen ist und geschmeckt hat. Herzlichen Dank für deine Rückmeldung.
Lieber Gruß, Anna

Antworten
Alexandra Falco 10. Juli 2019 - 15:36

Hallo Anna,
macht es Sinn den Kuchen einen Tag vorher zuzubereiten, oder reicht es am Morgen wenn er serviert werden soll?
Liebe Grüße Alexandra

Antworten
Anna 10. Juli 2019 - 19:15

Hallo Alexandra,

wenn du möchtest, kannst du den Boden einen Tag vorher backen, damit er auskühlt. Aber es reicht aus, wenn du den Kuchen morgens zubereitest. Er sollte wenigstens ein paar Stunden im Kühlschrank stehen, damit Sahne-Schmand-Füllung und Tortenguss fest werden.
Lieber Gruß, Anna

Antworten
Steffi 24. Juli 2019 - 14:25

Hallo,
kann ich die Himbeeren gefroren drauf legen oder müssen sie aufgetaut sein?

Antworten
Anna 24. Juli 2019 - 14:42

Hallo Steffi,
ich selbst habe den Kuchen noch nicht mit gefrorenen Himbeeren zubereitet, da sie in der Zeit auftauen, während ich den Boden backe und die Füllung zubereite. Den Saft fange ich auf und nutze ihn auch gleich für die Zubereitung des Tortengusses.
Ich könnte mir vorstellen, dass der Tortenguss nicht vernünftig fest wird, wenn unter ihm die Himbeeren auftauen und dann weitere Flüssigkeit verlieren (das Gelierverhältnis stimmt dann nicht mehr).
Lieber Gruß, Anna

Antworten
Raspberry cream puff cake - Top Desserts 2. Oktober 2019 - 19:46

[…] click to show at > einekleinepriseanna.de […]

Antworten