Home Für SüßschnäbelDessert Erfrischend und knusprig – Obstsalat-Eiswaffeln

Erfrischend und knusprig – Obstsalat-Eiswaffeln

von Anna
Obstsalat-Eiswaffeln
Obstsalat-Eiswaffeln

Ein Obstsalat ist erfrischend und dazu auch noch gesund. Mit einem Obstsalat hast du eine fruchtige Nascherei, bei der die natürliche Süße zum Einsatz kommt. Er ist im Handumdrehen zubereitet und eine leckere Nachspeise oder eine super Alternative, wenn die Kleinen zwischendurch mal wieder nach etwas Süßem verlangen. Aber nicht jedes Kind ist begeistert, wenn du ihm dann einen Apfel oder eine Banane reichst.

Eine Freude machst du deinem Kind ganz bestimmt, wenn du den Obstsalat optisch attraktiv anbietest. Dafür kannst du das geschnittene Obst in eine Eiswaffel füllen. Und wenn du die Eiswaffel noch mit einem Schokorand verzierst, wirst du ganz sicher mit einem freudigen Gesicht belohnt.

Je nach Saison lassen sich die gefüllten Eiswaffeln mit dem jahreszeitlich passenden Obst füllen. Da kommt immer eine fruchtig leckere Mischung zusammen. Damit die gefüllten Obst-Waffeln nicht so schnell durchweichen, benetzt du am besten auch das Waffelinnere mit etwas flüssiger Schokolade.

 
Obstsalat-Eiswaffeln
 

Nach Geschmack kannst du Vollmilch- oder Zartbitterkuvertüre schmelzen, einen guten Löffel voll in die Waffel geben, und diese ein paarmal drehen, damit sich die Schokolade gut verteilt. Zum Schluss tauchst du den Waffelrand ebenfalls ca. 1 cm tief in die Schokolade und wenn du magst, kannst du den Rand auch noch mit bunten Schokostreuseln oder gehackten Pistazien verzieren. Am besten stellst du dir vorher ein paar hohe Gläser bereit, damit du die bearbeiteten Waffeltüten zum Trocknen der Schokolade darin abstellen kannst.

Während die Schokolade nun trocknet, bereitest du den Obstsalat vor. Wenn das Obst gewaschen werden muss, trockne es hinterher gut, damit du keine zusätzliche Feuchtigkeit mit in die Waffel bringst. Bei aufgeschnittenem bzw. klein geschnittenem Obst wirst du immer schon etwas Flüssigkeit haben, aber dieser Fruchtsaft ist ja auch das Besondere an einem Obstsalat. Außerdem empfiehlt es sich, den Saft einer Zitrone unter den Obstsalat zu mischen, damit das angeschnittene Obst nicht so schnell braun wird. Normalerweise kommt ein Obstalat ohne extra Zuckerbeigabe aus. Solltest du aber doch ein paar säuerliche Obstsorten verwendet haben, kannst du nach Geschmack noch etwas Zucker dazugeben. Nun noch das gemischte Obst in die Waffeltüten füllen und fertig ist ein wunderbar einfacher Snack.

Food-and-Shoot-Date

Als schnelles und günstiges Dessert haben wir die Eiswaffeln mit Obstsalat im Rahmen unseres März-Food-and-Shoot-Dates in unser Menü mit dem Thema „Low Budget – Lecker und preiswert kochen“ eingebaut. Zur Vorspeise gab es gebackenen Feta in Honig-Sesam-Kruste auf Feldsalat und den Hauptpart haben Mini-Zucchini-Burger eingenommen. Die Obstsalat-Eistüten verliehen dem Essen einen hübschen Abschluss, waren nicht so mächtig und haben erfrischend und lecker geschmeckt.

 

Gebackener Feta in Honig-Sesam-Kruste auf Feldsalat
Mini-Zucchini-Burger
 

Obstsalat in Eistüten …

 

… sind nicht nur für Kinder eine feine Leckerei sondern auch ein schöner Hingucker auf einem sommerlichen Buffet oder eine willkommene Erfrischung bei einer Grill-Party. Du kannst den Obstsalat und die Eistüten mit der Schokolade vorbereiten und kurz bevor du deinen Gästen den Fruity Salad servierst, füllst du das Obst in die Eiswaffeln. Hübsch anrichten kannst du die Waffeln, indem du eine Schale mit Reis füllst, ein paar kleine Blüten darauf verteilst und dann die gefüllten Eiswaffeln hineinstellst. So wird aus einem ganz simplen Obstsalat ein richtiger Augenschmaus. Probier es doch einfach mal aus.

 
Obstsalat-Eiswaffeln
Obstsalat-Eiswaffeln

Obstsalat-Eiswaffeln

Ein Obstsalat ist erfrischend und dazu auch noch gesund. Mit einem Obstsalat hast du eine fruchtige Nascherei, bei der die natürliche Süße… Drucken
Portionen: 4 - 6
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

200 g Kuvertüre, Vollmilch oder Zartbitter nach Geschmack
Obst nach Wahl, z. B.
2 Bananen
125 g Blaubeeren
250 g Erdbeeren
eine Handvoll Weintrauben
1 Mango
2 Birnen
1 Zitrone
etwas Zucker nach Bedarf
4 – 6 Eiswaffeln

Außerdem:
gehackte Pistazien oder bunte Schokostreusel als Dekoration

Zubereitung

Die Kuvertüre zum Schmelzen bringen. Als erstes die Eiswaffeln von innen mit der Schokolade benetzen. Damit wird verhindert, dass die Waffeln vom Fruchtsaft durchweichen. Danach den oberen Rand der Waffel ca. 1 cm tief in die Schokolade tauchen und dann den Schokoladenrand mit Pistazien oder bunten Schokostreuseln verzieren.

Die Eiswaffeln in Tassen oder Gläser stellen und die Schokolade trocknen lassen.

Das Obst in die gewünschte Größe schneiden, in eine Schüssel geben und etwas Zitronensaft untermischen. Bei Bedarf mit etwas Zucker süßen. Kühl stellen.

Kurz vor dem Servieren den Obstsalat in die Eiswaffeln füllen.

Tipp:

Wenn die Waffeln nicht sofort gegessen werden, kannst du eine Schüssel mit Reis füllen und die gefüllten Obst-Eistüten bis zum Servieren aufrecht hineinstecken.

Signatur

Hinterlasse einen Kommentar