Home Allgemein Bed & Breakfast, idyllischer Landhaus-Charme und ein sommerlicher Kartoffelsalat

Bed & Breakfast, idyllischer Landhaus-Charme und ein sommerlicher Kartoffelsalat

von Anna
Sommerlicher Kartoffelsalat
Sommerlicher-Kartoffelsalat

[WERBUNG unbezahlt | Verlinkung] Leo habe ich kennengelernt, als ich auf der Suche nach einer Unterkunft für unsere Freunde aus Süddeutschland war. Er ist neuer Pächter des Landhaus Nauenburg im Landkreis Wolfenbüttel – genauer gesagt in Heere. Ich ging also der Bitte unserer Freunde nach, zwischen Braunschweig und Goslar eine Bleibe für ein Wochenende zu recherchieren. Da sie ihren Hund mit auf ihre Reise nehmen wollten, lag mein Fokus natürlich auf einem naturnahen und tierfreundlichen Quartier. Diese Merkmale bot das Landhaus Nauenburg. Um mir vorab die Räumlichkeiten einmal anzusehen, verabredete ich mich mit dem 27jährigen Gastronom Leonard Tantarn, der in familiärer Atmosphäre ein Bed & Breakfast und ein Café/Bistro betreibt.

 

Landhaus Nauenburg in Bildern

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Wie schon von anderen Gästen im Netz positiv angemerkt, wurde ich sehr freundlich empfangen und wir setzten uns erst mal für einen kleinen Plausch in das gemütlich eingerichtete Café/Bistro. Ich fand es sehr schön, dass mir nicht nur einfach die Gästezimmer gezeigt wurden, sondern dass ich durch unser Gespräch auch ein paar Hintergründe über das Gasthaus erfahren konnte. Bevor Leo, der seit seiner Kindheit durch Eltern und Großeltern viel mit der Gastronomie zu tun hatte, das Landhaus übernommen hat, stand das ehemalige Restaurant für 10 Jahre leer. Mit tatkräftiger Unterstützung von Familie und Freunden hat er als erstes die Gästezimmer und Bäder von Grund auf renoviert und wohnlich eingerichtet, bevor er im März diesen Jahres dann auch sein Bistro mit modernem Konzept eröffnet hat.

 

Unterkunft und Café/Bistro

Interessierten Übernachtungsgästen stehen mehrere Doppelzimmer zur Verfügung, die gern auch als Einzelzimmer genutzt werden können. Aufgrund der alten Baustruktur war es zwar nicht möglich, die Bäder direkt in die Zimmer zu integrieren, aber mit einem Schritt erreicht man aus dem Schlafraum heraus auch schon das anliegende Bad. Sogar ein Bademantel hängt für die Gäste des Hauses bereit – ein Service, den man sonst doch eigentlich nur aus großen Hotels kennt. Eine wirklich vorteilhafte Lösung für das Bed-&-Breakfast betriebene Haus ist die zentrale Küchenzeile, die für alle Gäste nutzbar ist. So kann man sich zu jeder Zeit selbst Kaffee, Tee oder einen Happen Essen zubereiten, wenn das Café/Bistro nach 20 Uhr geschlossen ist.

Zu einer festen Speisekarte mit appetitlichen kleinen Gerichten gibt es wöchentlich wechselnde Überraschungen in Form von Hausmannskost. Ich durfte mich bei meinem Besuch vom leckeren hausgemachten Kartoffelsalat mit Currywurst überzeugen – der mich dann zu meinem heutigen Rezept für einen sommerlichen Kartoffelsalat inspiriert hat

 
Collage Landhaus Nauenburg
 

Nach der Zimmerbesichtigung haben wir im kleinen Außenbereich vor dem Landhaus Platz genommen, um bei einem Kaltgetränk die herrliche Sonne zu genießen, die während meines Besuches strahlte. Die gleiche Idee hatten auch ein paar einheimische Radler, die nach Leo’s Aussage einmal in der Woche einen Abstecher in das Landhaus Nauenburg für eine zünftige Pause einlegen. Die Gegend um das Anwesen bietet aber nicht nur Radfahrern einen passenden Rahmen, auch Spaziergänger finden in der angrenzenden Natur mit ihrer Feld- und Waldlandschaft nahe dem Fluß Innerste und den Ausläufern der Harz-Höhenzüge ihre Erholung. Perfekt also auch für die Hunde-Runden meiner Freunde.

 
Umgebung Heere
 

Was ich als Online-Junkie an der Location ebenfalls als sehr positiv empfinde, ist das kostenlose WLAN, das allen Gästen zur Verfügung steht – für mich bei der Buchung einer Unterkunft mittlerweile ein wichtiger Bestandteil. Das gesamte Preis-Leistungsverhältnis im Landhaus Nauenburg stimmt einfach und ich kann meinen Freunden dieses Bed & Breakfast bedenkenlos empfehlen. Sie brauchen nur noch anrufen und die Anfrage wird kompetent und unkompliziert abgewickelt. Natürlich kann man auch bei Airbnb und über Booking.com den Aufenthalt im Landhaus buchen. Ich habe Leo als einen freundlichen und aufgeschlossenen Menschen kennengelernt, der als gelernter Veranstaltungskaufmann nun mit viel Spaß dynamisch sein neu gewähltes Umfeld managed.

 

Sommerlicher Kartoffelsalat

Abschließend gibt es nun noch das angekündigte Rezept für einen sommerlichen Kartoffelsalat. Der aus Pellkartoffeln zubereitete Salat bekommt eine knackige Note durch frische grüne Bohnen und Radieschen. Die Salatsauce ist keine schwere Mayonnaise sondern ein leichtes und mit Kräutern gewürztes Dressing aus saurer Sahne, Joghurt, Petersilie und Basilikum.

 
Sommerlicher Kartoffelsalat
 

Die klassischen Zutaten wie Fleischwurst und Ei fehlen in diesem leckeren Kartoffelsalat natürlich auch nicht und ein paar Frühlingszwiebelringe toppen das Ganze dann noch dekorativ und geschmacklich. Am besten schmeckt der Kartoffelsalat natürlich frisch. Aber du kannst ihn auch erst am nächsten Tag servieren. Dabei darf das Dressing auch ruhig schon unter den Salat gemischt werden, dann zieht er richtig schön durch ohne pappig zu werden. Allerdings darf er gern noch mal mit etwas Salz und Pfeffer nachgewürzt werden.

Wäre das nicht ein schöner Salat für den nächsten Grillabend? Oder vielleicht zum Picknick bei der nächsten Radtour? Egal, bei welcher Gelegenheit der Kartoffelsalat zum Einsatz kommt – ich wünsche guten Appetit!

 
Sommerlicher Kartoffelsalat
Sommerlicher Kartoffelsalat

Sommerlicher Kartoffelsalat

[WERBUNG unbezahlt | Verlinkung] Leo habe ich kennengelernt, als ich auf der Suche nach einer Unterkunft für unsere Freunde aus Süddeutschland war.… Drucken
Portionen: 4 - 6
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

500 g Kartoffeln, festkochend
300 g grüne Bohnen
3 Lauchzwiebeln
5 Eier
1/2 Fleischwurst
1 Bund Radieschen

Für das Dressing:
200 g Saure Sahne
150 g Joghurt
10 g frische oder TK-Petersilie
10 Blätter (ca. 5 g) frisches Basilikum
1 kleine Knoblauchzehe
1 TL Zitronensaft
3 Sardellenfilets
1 TL Senf, mittelscharf
1 TL neutrales Öl
2 TL Zucker
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Anschließend abgießen und auskühlen lassen. Danach die Kartoffeln pellen und in Scheiben oder mundgerechte Stücke schneiden.

Die Bohnen waschen, Enden abschneiden und zwei- bis dreimal schräg durchschneiden. In gesalzenem Wasser ca. 10 Minuten bissfest garen. Anschließend über einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Lauchzwiebeln und Radieschen putzen und in feine Ringe bzw. Scheiben schneiden.

Eier hart kochen, abschrecken, schälen und in Viertel oder Scheiben schneiden.

Fleischwurst pellen, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und anschließend die Scheiben in Würfel schneiden.

Frische Petersilie und Basilikum grob hacken.

Für das Dressing saure Sahne, Joghurt, Kräuter, durchgepreßten Knoblauch und Zitronensaft mit dem Pürierstab aufschlagen. Sardellenfilets, Senf und Öl zugeben und so lange pürieren, bis eine gleichmäßige, cremige Sauce entsteht. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln auf einem Teller oder einer Platte verteilen, das Gemüse und die Fleischwurst dazugeben, die Eier aufsetzen, die Frühlingszwiebeln drüberstreuen und mit Salatsauce übergießen.

Signatur

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

Leo 25. Mai 2019 - 19:19

Hallo liebe Anna,
ich möchte mich bei dir für den super Bericht bedanken.
Es hat mich sehr gefreut dir einen Einblick in mein Arbeitsleben und mein Arbeitsumfeld geben zu können.
Unser Anliegen ist es den Gästen jeden Tag einen angenehmen Aufenthalt zu gestalten, ob es mit Übernachtung ist oder einfach nur zum Speisen. Wir haben Spaß und geben täglich unser Bestes.!
So nun werde ich noch ein neues Rezept aus deinem Blog raussuchen, welches ich demnächst meinen Gästen servieren werde 🙂
Hab einen tollen Tag.
Bis bald.
LG Leo

Antworten
Anna 25. Mai 2019 - 19:58

Hallo Leo,
wie schön, dass dir gefällt, was ich über euer Landhaus geschrieben habe. Es war aber auch wirklich ein schöner Tag und diese Eindrücke wollte ich meinen Lesern gern widerspiegeln.
Hört sich ja toll an, dass du mal meine Rezepte durchstöbern magst, um evtl. deinen Gästen davon etwas zu präsentieren. Lass mich gern wissen, ob du fündig geworden bist und wie es geschmeckt hat.
LG Anna

Antworten
Leo 6. Juni 2019 - 9:53

Hallo Anna,
hier noch ein kurzes Feedback zudem Gericht welches ich ausgesucht habe.
Die Spargel-Schupfnudelpfanne mit Zucchini und Kapern kam sehr gut an.

Vielen Dank für die Inspiration.

LG Leo

Antworten
Anna 7. Juni 2019 - 11:07

Hallo Leo,
das ist aber eine richtig liebe Rückmeldung. Dieses Rezept ist von meiner Freundin Sanne, von der ich hier auch einige Rezepte veröffentliche. Sie wird sich sehr freuen, dass ihre Kreation sogar in einem Landhaus serviert wurde.
Herzlicher Gruß, Anna

Antworten